Korrektorat

Korrektorat - Rechtschreibung und Grammatik

Was geschieht im Korrektorat?

Sie haben gerade den Entwurf für Ihren neuen Roman fertiggestellt? Herzlichen Glückwunsch! Falls Ihr Entwurf bereits durch ein Lektorat gegangen ist, sind Sie bereits auf der Zielgeraden angelangt.

Abschließend benötigt ihr Text ein Korrektorat. Dabei wird auf Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung geprüft. Darüber hinaus wird auf unerwünschte Wiederholungen geachtet, ob Sprichwörter und Redewendungen korrekt verwendet und ob die Zeitformen konsequent beibehalten werden.

Sie lesen selbst Korrektur?

Leider „sieht“ unser Gehirn gerne genau das, was es sehen will. Es hat eine hervorragende Autokorrektur-Funktion, die sich nur ganz schwer ausschalten lässt. Bei Ihrem eigenen Text wissen Sie ganz genau, welche Wörter im nächsten Satz vorkommen werden. Daher werden Sie „betriebsblind“ und erkennen nur sehr selten Buchstabendreher und ähnliche Vertipper. Auch die Grenzen zwischen „das“ und „dass“ verschwimmen sehr leicht.

Daher lohnt es sich, jemanden mit einem „neutralen Blick“ mit dem Korrektorat Ihrer Texte zu beauftragen. Schicken Sie mir am besten ein, zwei Kapitel Ihres Manuskriptes. Dann kann ich die Fehlerhäufigkeit und den voraussichtlichen Arbeitsaufwand besser abschätzen und im Zweifel auch mal einen Preis unterhalb meines üblichen Satzes ermöglichen.

Meine Preise finden Sie auf der Startseite.