Lektorat

Lektorat - Analyse von Stil und Inhalt

Lektorat – mehr als nur Rechtschreibung und Grammatik

Der Umfang des Lektorats muss im Vorfeld besprochen werden, damit der Aufwand und die damit verbundenen Kosten – ich arbeite immer mit fixen Seitenpreisen – vor dem Beginn der Arbeiten an Ihrem Text geklärt sind.

Ihr Roman wird im Lektorat auf seine inhaltliche Struktur und Logik geprüft, es wird auf den Sprachstil geachtet und ob die einzelnen Szenen „funktionieren“. Weitere Themenfelder für das Lektorat können die Figurenentwicklung, der Spannungsbogen oder die Dialoge sein.

Wie läuft ein Lektorat ab?

Zur genaueren Einschätzung Ihres Textes schicken Sie mir am besten vorab die ersten ein, zwei Kapitel Ihres Romans. Bei den ersten Seiten führe ich auch gerne ein Probelektorat durch, damit Sie meine Arbeitsweise kennenlernen können. Wenn wir uns über Inhalt, Ablauf und Preis einig geworden sind, dann beginnt meine Arbeit.

Die Änderungen, die immer nur Vorschläge sind (es bleibt schließlich Ihr Buch), nehme ich am liebsten direkt in Word vor. Dabei nutze ich die Funktion „Änderungen nachverfolgen“, welche alle Änderungen dokumentiert und Ihnen die Möglichkeit bietet, von einem Vorschlag zum nächsten geführt zu werden. Sie können dann jede Änderung einzeln annehmen oder ablehnen.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass Sie alle Änderungsvorschläge gesamthaft übernehmen.

Falls größerer Änderungsbedarf besteht, nutze ich die Kommentarfunktion und biete Ihnen verschiedene Lösungsvorschläge bzw. Verbesserungsmöglichkeiten an.

Die Korrektur von Rechtschreib- und Grammatikfehlern erfolgt in der Regel erst in einem zweiten Schritt, dem Korrektorat.

Meine Preise finden Sie auf der Startseite.